Die Höhle von Mas d’Azil

Die Höhle von Mas d’Azil : Durch die Höhle fließt der Fluss Arize, der im Tertiär die Auswaschung des Kreidefelsens und damit das heutige Aussehen der Höhle im Inneren schuf. Die Höhle wird durch den Fluss geteilt, sodass sich dort einerseits zwei Ufer, andererseits mehrere Etagen (man spricht von Galerien) befinden. Auf diesen Galerien siedelten sich in prähistorischer Zeit Menschen an.

Die Breite der Höhle beträgt zwischen 30 und 50 Metern, die Länge liegt zwischen 450 und 470 Metern. Durch einen Teil der Höhle verläuft heute die ehemalige Nationalstraße D 119 zur Ortschaft Mas d’Azil.(c) wiki

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.