#Monsieur #Vannes et sa #femme

Herr Vannes und seine Frau (Vannes et sa femme) schauen als Skulpturen hoch vom Gesims auf die Altstadt hinunter. Das Werk soll im 16. Jahrhundert entstanden sein. Haben die beiden einst in diesem Haus gewohnt? Handelt es sich um ein Firmenschild, das erst später in “Vannes und seine Frau” umbenannt wurde? Die Geschichte ist ein bisschen nebulös. Fest steht, dass sich das Paar zum beliebten “Maskottchen” der Stadt Vannes entwickelt hat. (c) Brigitte Stolle

File_1-7

#Kirche #Saint-Cornély – #inside

Die Kirche stammt aus dem 17. Jh. Im Innenraum bedecken seltsame Malereien aus dem 18. Jh. die Gewölbe aus Holz. Die Kommunionbank, die Kanzel und das Chorgitter sind Schmiedearbeiten aus dem 18. Jh. Der Heilige Cornély ist in der Kirche mit einer Büste aus vergoldetem Holz aus dem 18. Jh. vertreten, aber auch auf der Fassade, wo neben ihm zwei Rinder abgebildet sind. Auch der Kirchenschatz ist sehr interessant.