Der #Freimaurer_Turm unter der Erde…

Über eine modrige Wendeltreppe spaziert man als Besucher über neun Ebenen – eine Anspielung auf Dantes neun Stufen zur Hölle – zum feuchten Grund des Brunnens, in dem ein achtzackiger Stern eingelassen ist. Der Hausherr nannte dieses Konstrukt den Brunnen der Initiation. Mythen besagen, dass hier Freimaurer mit verbundenen Augen ihren Weg von der Hölle ins Licht finden sollten. Denn der Boden ist keine Sackgasse. Unterirdische in den Fels gehauene Gänge führen zu anderen Punkten im Garten, unter anderem übrigens zu dem Portal mit den grimmigen Drachen, den Wächtern zwischen Dunkelheit und Licht. (Quelle : merian,de)